Im westlichsten Dorf Österreichs Haus Nofels

Das Haus Nofels war das erste Haus, welches auf Grundlage des Feldkircher Altenhilfekonzeptes im Jahr 1996 seinen Betrieb aufgenommen hat.

Das Herzstück des Hauses  bildet der große idyllische Innenhof, der den Bewohnerinnen und Bewohnern im Erd- und Obergeschoss „Rundum-Spaziergänge“ ermöglicht und sich zudem auch bestens für kulturelle und öffentliche Veranstaltungen eignet. Mit 32 Zimmern ist das vermeintlich „kleinste Haus“ jedoch Dreh- und Angelpunkt für die gesamte Verwaltung, Standort der Servicestelle Pflege und Betreuung sowie diverser Systempartner.

Stationäre Pflege und Betreuung
Zimmer 32
 

Zeige die städtischen Bereiche